Home
Wir über uns
Informationen
Teilnahme
Photos
Strecke
Teilnehmerliste
Links
Pionier
Presse
Kontakt
Quiz

©
Klaus-Jürgen Bahrke  -  Thesdorfer Weg 169  -  25421 Pinneberg  -  Tel./Fax. 04101 61110 www.pinneberg-mobil.de    info@pinnebergmobil.de
                                                                                                                                            

Liebe Oldtimerfreunde,

die 21. PINNEBERG MOBIL wird (hoffentlich) am Sonntag, den 6. Juni 2021 stattfinden. Die 7. PINNEBERG PIONIER ist wie üblich am Samstag vorher, also am 5. Juni.

Da mögliche Zwischenziele, wie Museen, immer noch im Zugang und der Besucherzahl eingeschränkt sind und negative Corona-Tests vorgelegt werden müssen, ist es diesmal eine Ausfahrt mit wenigen Haltepunkten. Start ist im Arboretum Ellerhop.

Die PINNEBERG MOBIL wird Richtung Glückstadt gehen. Wir werden wie üblich für die Ausfahrt Quizfragen stellen. Allerdings wird es diesmal dafür voraussichtlich keine Pokale geben, da aufgrund der kurzfristigen Organisation und den anderen Gegebenheiten eine Auswertung erschwert wird.

Wir hoffen, dass wir noch vorhandene Schwierigkeiten bewältigen und wieder eine schöne Veranstaltung auf die Beine stellen können, und dass Sie dann dabei sind.

Die Anmeldung zur PINNEBERG MOBIL erfolgt über www.pinneberg-mobil.de/teilnahme.html bzw. für die PIONIER über www.pinneberg-mobil.de/pionier.html.

Beide Seiten haben einen Link auf unser Online-Formular. Bitte bis zum 30.05. anmelden.

Wer nicht bei den Ausfahrten mitfahren möchte, kann mit seinem Veteranenfahrzeug auch nur zum Arboretum kommen und am Oldtimertreffen teilnehmen.

Da wir wegen der Kurzfristigkeit kaum Werbung machen können, freuen wir uns, wenn Sie andere Oldtimerbesitzer, die bisher noch nicht mitgemacht haben, und deren E-Mail wir daher nicht kennen, informieren würden.

Klaus-Jürgen Bahrke und das PINNEBERG MOBIL Team

 

Wenn Sie keine weiteren Informationen von uns haben möchten, antworten Sie einfach entsprechend, wir werden Ihre E-Mail aus unserer Liste entfernen.

Rückblick auf 2019:

Letztes Jahr gab es leider wegen der Corona-Pandemie keine Veranstaltung. Im vorletzten Jahr hat die 20. PINNEBERG MOBIL am 26. Mai 2019 stattgefunden. Aufgrund erneuter Terminschwierigkeiten in der Pinneberger Innenstadt war unser Standort bei unserem langjährigen Partner, der K&S Seniorenresidenz Gut Thesdorf, wo wir wieder herzlich aufgenommen wurden. Ab 8.00 Uhr waren die ersten Teilnehmer vor Ort – wieder mal eine halbe Stunde zu früh. Nach Anmeldung und Aushändigung der Unterlagen gab es erstmal ein Frühstück. Beim Start um 10.00 Uhr hat es, ebenso wie teilweise unterwegs, leider etwas geregnet. Aber zur Pokalverleihung um 17.00 Uhr war das Wetter wieder prima.

Um 14.00 Uhr startete das jährliche Frühlingsfest der K&S Seniorenresidenz mit Essen vom Grill und aus der Backstube sowie Musik der MKG Big Band Großhansdorf. Unsere fast 150 Teilnehmer mit 73 Fahrzeugen waren nach 15.00 Uhr zurück zu Kaffee & Kuchen. Vorher ging die Ausfahrt über Appen, Moorrege, Uetersen und Elmshorn in den Kreis Steinburg zur Treckerscheune Bahrenfleth. Zurück fuhren die Teilnehmer über Krempe und Horst nach Barmstedt, wo es ein leckeres Mittagessen in der Scheune der Wassermühle gab. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, die Schlossinsel zu besuchen, was aber wegen des Nieselregens wenig genutzt wurde. Anschließend führte die Route über Quickborn zurück nach Pinneberg. Vorher haben viele Teilnehmer auch die Fragen vom Quiz beantwortet, die Maßgeblich für die Pokale waren. Außer Pokalen für die meisten richtigen Antworten verteilten wir auch einen für die schönste Kleidung und an einen Pechvogel, der unterwegs liegen blieb. Zum Glück konnte sein Wagen wieder flott gemacht werden.


Einen Tag vorher, am Samstag den 25. Mai 2019, gab es auch wieder die PINNEBERG PIONIER für Fahrzeuge bis Baujahr 1945, Vorkriegskonstruktionen bis Baujahr 1953, sowie Fahrzeuge mit ILO-Motoren aller Baujahr. Der Start der 6. Ausgabe erfolgte um 11.00 Uhr. Auch hier ging es für die 40 Teilnehmer in 23 Fahrzeugen nach Appen, Moorrege und Uetersen, aber größtenteils auf anderen Wegen. Erste Station war das Heimatmuseum in Moorrege, danach ging es über Neuendeich zum Rosarium in Uetersen, wo es auch den Mittagsimbiss gab. Anschließend führte die Strecke über Tornesch und Seeth Ekholt ebenfalls nach Barmstedt. In der Scheune der Wassermühle gab es dann Kaffee & Kuchen. Zurück ging es vorbei am Himmelmoor nach Pinneberg. In der Seniorenresidenz hatten die Teilnehmer der Tour noch ein schönes Abendessen mit anregenden Unterhaltungen.

 

Wir danken allen Beteiligten für Ihre tolle Unterstützung.